Elektra Handhebelgeräte

1947 in Treviso war es soweit. Elektra fand seinen Weg in die Öffentlichkeit.. Eine neue Kaffeemaschinennarke war geboren, Von anfang an wurde auf klassische Handarbeit gesetzt. Auch heute noch liegt jedem Gerät ein Zertifikat bei, von dem Techniker, der das Gerät monitiert hat. Beim Auspacken fällt die große Sorgfalt auf, mir der diese Geräte verpackt wurden. Die Verarbeitungsqualitat ist einwandfrei.

Wir, die Pavoni Werkstatt haben schon jahrzehntelang Kontakt zu diesem Produkt. Preislich liegt das Produkt etwas über den LaPapavoni Geräten. Wir denken, das das auch berechtigt ist. Die Ausstattung ist eine Etage höher.

Der Tank fasst angenehme 1,8 Liter, wovon etwa 1,6 Liter im Heizbetrieb genutzt werden kann.  Nun geht es los. Der Siebträger wird mit Kaffee befüllt und der Siebträger nach rechts eingespannt. Die Technik ist baugleich mit dem der Gastrotechnik. Also der Hebel wird nach unten gedrückt, 5 - 10 Sekunden dort gehalten und dann lässt man einfach los. Den Rest macht das Gerät von ganz alleine. Der Hebel geht durtch Federdruck nach oben. Heruas kommt ein fantastischer Espresso.

Milch schäumen ist mit diesem Gerät ein Genuss. Der Milchschaum wird extrem gut, oben fest, man könnte Milch löffeln,.Das Gerät hat uns komplett überzeugt. Schauen Sie es sich an. Sie werden begeistert sein.




 
 
   
   
   
Elektra Micro Casa Leva Kupfer S1
-20%
Nur 1.275,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)